Tom Cruise betet? So einfach sind Stoßgebete – Mit Pater Markus Buchmaier

216 0

Tom Cruise betet? So einfach sind Stoßgebete!

Hallo und herzlich willkommen bei Certamen. Mein Name ist Pater Markus Buchmaier und ich möchte heute auf eine Frage eingehen, die bei einem der vorherigen Videos gestellt wurde und zwar: Wie kann man ein gutes Stoßgebet verrichten? Ich habe lange überlegt, was ich dazu sagen soll und dann ist mir eine Szene eingefallen aus dem neuen Film von Tom Cruise „Top Gun“, wo ich mir gedacht hab: Tom Cruise betet ja hier fast. Es ist die Szene, wo er an seinen toten besten Freund denkt, den er sehr vermisst, nämlich Goose, der bei einem Unfall ums Leben gekommen ist. Und dann, in einem Augenblick voller Anspannung und voller Fokussierung, in dem er in einem Überschallflieger sitzt und ein Experiment durchführen soll, schaltet er ganz ab und fokussiert sich nur auf seinem verstorbenen Freund, denkt einfach nur kurz an ihn und sagt: „sprich mit mir, Goose“.

Ich denke, das ist irgendwie ein gutes Beispiel. Natürlich betet man weniger zu einem Verstorbenen, das kann man in gewisser Weise auch tun, wenn man vielleicht für einen verstorbenen Freund betet. Aber in einem Stoßgebet zu Gott zeigt sich eigentlich genau diese Haltung. Man ist gerade in Aktion, man arbeitet, man ist vielleicht traurig, ist einfach irgendwo im Alltag und weiß nicht mehr weiter, man braucht Gottes Hilfe und denkt an etwas Übernatürliches. Das ist genau diese Einstellung: Kurz innehalten und an Gott denken! „Lieber Gott, steh mir bei; hilf mir; schenk mir deine Kraft; gib mir Licht; Jesus, Maria, ich liebe euch! Rettet Seelen.“ oder „Das tue ich jetzt aus Liebe zu dir“: Solche Gedanken. Da sind wir ganz frei und da brauchts auch keine große Vorbereitung, kein Kreuzzeichen. Es ist einfach ein kurzer Akt des Gebets, der Hingabe oder des Aufopferns.